The Osirian PORTAL! – King of Trios Special #3

03.03.11, von "wrestling-infos.de"

Hallo und herzlichst Willkommen zur nächsten Ausgabe unseres King of Trios Special. Heute kommen die Ägypter The Osirian Portal dran, welcheeines der beliebtesten CHIKARA Tag Teams aller Zeiten sind.

Was Euch erwartet:
Die Geschichte des Osirian Portal
Meine Meinung zum Portal
The Osirian Portal – die besten Szenen als Videos

Die Geschichte des Osirian Portal
Sowohl Amasis als auch Ophidian wurden unter Mike Quackenbush in der CHIKARA Wrestle Factory trainiert. Ihr Gimmicks entsprechen 2 Egyptischen Zeitreisenden. Amasis ist ein Breakdancender „Funky“ Pharao, Ophidian ist eine Menschliche Königskobra und scheint der Anführer zu sein. Neben einigen Dance Moves ist Hypnose ein großer Teil ihres Gimmicks.

The Osrian Portal absolivierte im September 2007 bei der CHIKARA Show „Cibernetico and Robin“ ihr Debüt. Gleich im ersten Match konnte man Shane Storm und Jigsaw besiegen. Dies war allerdings nur das Pro-Wrestling Debüt von Amasis. Ophidian hatte sein Debüt schon im Juni bei einem XCW Event und kämpft im Juli 2 Matches bei CHIKARA.

Früh im Jahr 2008 bildete man mit Mecha Mummy, einer Robotermumie, das Team Egypt und scheiterte beim King of Trios in Runde 1 an Mike Quackenbush, Shane Strom und Jorge „Skayde“ Rivera. Schnell konnten sich Amasis und Ophidian 3 Punkte und einen Shot auf die Campeones de Parejas, Delirious und Hallowicked, sichern. Dieses Match verloren die Ägypter jedoch in 2 Runden. Erst im darauffolgenden September, nach 4 Monaten Niederlagenserie, konnten die Beiden wieder ein Match gewinnen. Mit diesem Sieg qualifizierten sie sich für den Tag World Grand Prix von CHIKARA, welcher bei wXw in Deutschland über die Bühne gehen würd. Schnell konnten der Pharao und die Schlange zwei weitere Punkte holen. Dieses Mal sollte es auch mit dem Titelgewinn klappen. Am 19. Oktober 2008 wurden The Super Smash Brothers bei deren ersten Titelverteidigung besiegt.


Amasis

Im November 2008 reisten die frisch gebackenen Champions nach Deutschland zum Tag World Grand Prix. Die Titel standen hierbei natürlich nicht auf dem Spiel. Nach Siegen über The Thrillers und Chocolate City Saga, konnte man sich im 3 Way Elimination Finale nicht gegen The Colony durchsetzen. Auch Martin Stone und PAC waren im Finale.

Bei der Rückkehr in die Staaten turnten Amasis und Ophidian Rudo (Heel) und standen im Heel Team des Torneo Cibernetico Match. Dieses markierte auch das 1 Jährige Jubiläum des Teams. Ophidian war der letzte Mann, welcher vom Team Gerard eliminiert wurde. Am selben Abend wurde The Osirian Portal wieder zum Trio, da Escorpion Egipcio laut Story von Osiris als neues Teammitglied gesendet wurde. Egipcio konnte mit einem Sieg über Ultimo Breakfast (Daher Hatfield) Eindruck schinden. Am nächsten Abend ersetzte er den verletzen Amasis und verteidigte mit Ophidian die Campeonatos de Parejas gegen Equinox und Lince Dorado.

Nach dem Match durfte Escorpion Egipcio nicht mehr für einen der beiden Campeones einspingen und man gab Amasis 90 Tage um wieder fit zu werden. Rechtzeitig zur ersten Show im Januar war es so weit, doch Amasis war fit und das Team verteidigte gegen The Colony in einem Match, in welchem Egipcio vom Ring verbannt war und es nur einen Fall gab.

Im März gingen The Osirian Portal als Mitfavoriten ins King of Trios und besiegten in der ersten Runde Team PWG (El Generico und Generation Me / Young Bucks). Im Viertelfinale kam allerdings das Aus gegen The Future Is Now (Equinox, Lince Dorado & Helios (Ricochet)). Nach kurzer Zeit gab Ophidian dem neuen Teammitglied Escorpion Egipcio die Schuld an den folgenden Niederlagen und kickte ihn aus dem Team und besiegelte dessen Abschied aus CHIKARA. Die Veränderung konnte den Verlust der Campeonatos an die Colony im September allerdings auch nicht aufhalten.

Im Oktober 2009 turnten The Osirian Portal wieder zu Tecnicos und holten sich sehr schnell wieder 3 Punkte, um im November wieder um die Titel zu kämpfen. Allerdings konnte sich The Colony wieder durchsetzen.


Ophidian

Im Jahr 2010 kamen die beiden Ägypter durch ein „Random Hat Draw“ in einem Team mit Sara Del Rey ins King of Trios. Ihr Match verloren sie gegen die späteren Sieger, der Bruderschaft des Kreuzes. Del Rey tat natürlich das ihre zum Match und war dem Portal eine schwere Last. Erfolgreicher sollte es im Rey De Voladores, ein Highflying Turnier im Rahmen des King of Trios laufen. Beide Mitglieder des Tag Teams nahmen Teil, und Ophidian konnte im Finale sogar gegen Matt Cross das Turnier gewinnen. In der restlichen ersten Hälfte des Jahres fehdete man mit dem UnStable (Vin Gerard, STIGMA, Colin Delany). Die Fehdekonnte man bei CHIKARASAURUS Rex in einem Trios Match, bei welchem Drake Younger als Aushilfsägypter mitwirkte, gewinnen. Nach diesem Match nahmen sich die Zeitreisenden vor, eine neues Mitglied für das Stable zu suchen. Im August versuchten sich beide beim Young Lions Cup, kamen allerdings nicht über das Semifinale hinaus.

An einem Wochenende im Oktober konnte das Portal wieder 3 Punkte holen, verloren aber in am 24. Oktober mit 2:0 Falls gegen Ares & Claudio Castagnoli, welche natürlich wieder Hilfe bekamen. Beim Season Finale im Dezember stellte der neue Director of Fun, Wink Vavaseur, dem Portal den Wrestler Jonathan Gresham zur Seite. Dieser Zeigte beim Sieg gegen ein BDK Trio ein tolles Match, wurde in den nächsten Wochen zum Ägypter transformiet und feierte im Januar 2011 als Hieracon sein Osirian Portal Debüt.

The Osirian Portal wurde als 3. Trio für das King of Trios 2011 angekündigt!

Meine Meinung zum Portal
Ich persönlich war nie ein großer Fan vom Amasis und Ophidian. Klar, die beiden sind tolle Worker und haben klasse Gimmicks. Auch ihre Tanzeinlagen sind wirklich cool und gefallen mir sehr gut. Allerdings ist bei mir der Funke zum Fan nie wirklich übergesprungen.

The Osirian Portal – die besten Szenen als Videos

Ein nettes, kleines Highlightvideo der beiden Ägypter!

Eines ist auch klar: The Osirian Portal got some moves! 😀

Und für alle die es noch nicht kennen: Das Video, dass The Osirian Portal bekannt gemacht hat!
http://www.youtube.com/watch?v=DU4TDGlbTz8

Ich hoffe die Ausgabe hat euch gefallen. Kritik, Fragen, Anregungen oder was auch immer sind hier und bei meinem Boarduser sehr willkommen! Den Link findet ihr gleich weiter unten 😉 Beim nächsten Mal sehen wir uns Tha Soul Touchz sowie The Throwbacks & Matt Classic in einer Ausgabe an!

Stay Indy,
Paul

Wichtige Links:
Mein Profil im wrestling-infos.de/board
Der Independentbereich im wrestling-infos.de/board
Der CHIKARA Infothread im wrestling-infos.de/board
Weitere Ausgaben von Monsters Are Independent

PS. Für alle, die sich immer noch in Wrestling hineinsteigern können und Respekt für die Worker haben. Dieser Mann sagt es!




1 Anwort auf „The Osirian PORTAL! – King of Trios Special #3“

D-Generation Edge sagt:

Ich hab vor ca. einem Monat zufällig ein Video von ihnen auf Youtube gesehen und muss sagen ich war sofort begeistert! Ich find die habens beide drauf und sind gute Highflyer usw.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/