Wird Shawn Michaels noch ein weiteres Mal in den Ring steigen? – Hintergründe zum Heelturn und Titelgewinn von Daniel Bryan und zu geänderten Plänen für „WrestleMania 35“ – Update zu Luke Harper

16.11.18, von Jens "JME" Meyer

Quelle: David Seto, Shaw n Michaels at WrestleMania XXIV, bearbeitet, CC BY 2.0

– Das große Comeback-Match von Shawn Michaels bei „WWE Crown Jewel“ stand bekanntlich unter keinem guten Stern. Zum einen gab es die große Kontroverse um die Show in Saudi Arabien an sich, dann verletzte sich Triple H früh im Match, und generell blieb das Match zwischen den Brothers of Destruction und DX hinter den Erwartungen vieler Fans zurück. In den Wochen vor „WWE Crown Jewel“ wurde viel über mögliche weitere Matches des 53-jährigen berichtet, während es nach der Show den Anschein hatte, als ob es bei einem einmaligen Match bleiben könnte. Brad Shepard berichtet nun im „Oh, You Didn’t Know“-Podcast, dass man auch hinter den Kulissen das Match eher als Desaster wahrnahm, dennoch geht man angeblich davon aus, dass Michaels noch mindestens ein weiteres Match worken wird. Der ursprüngliche Plan sah mehrere Matches vor, aber die mangelhafte Performance in Saudi Arabien veränderte die Dinge. Dennoch möchte man bei WWE noch ein Match gegen AJ Styles oder Daniel Bryan, oder aber ein Nostalgie-Match gegen den Undertaker booken. Michaels selbst stimmte im „E&C’s Pod Of Awesomeness“-Podcast nun aber diesbezüglich ganz andere Töne an und schloss ein weiteres Singles Match sogar komplett aus. So erklärte er, dass er theoretisch sicher noch ein Singles Match gegen einen jüngeren Worker bestreiten könnte, aber der Grund für sein Comeback-Match in Saudi Arabien sei ohnehin nur aufgrund einer speziellen Anfrage von anderen Leuten zustande gekommen. Ein Match bei „WrestleMania“ gegen einen aktuellen Superstar wäre bezüglich der Performance noch viel härter für ihn und daran habe er kein Interesse.

– Wie Dave Meltzer im aktuellen Wrestling Observer Newsletter berichtet, soll Vince McMahon irgendwann im Laufe des letzten Wochenendes entschieden haben, dass es bei der „Survivor Series“ nicht erneut zum Match AJ Styles vs. Brock Lesnar kommen und stattdessen Daniel Bryan gegen den WWE Universal Champion antreten soll. Dies war der Zeitpunkt, als man sich für einen Titelwechsel bei „Smackdown Live“ entschied. Dass Bryan im Zuge dessen auch auf die Seite der Bösewichter wechseln soll, wurde hingegen erst am Dienstag, also unmittelbar vor „Smackdown Live“ festgelegt. Vince wollte mit dem Titelwechsel und Heelturn einen möglichst großen Schockmoment kreieren und erfüllte damit auch Bryans Wunsch nach einem Turn. Warum Vince sich erst so spät gegen AJ Styles vs. Brock Lesnar entschied ist unklar, aber man geht davon aus, dass er AJ nicht wie im Vorjahr gegen Lesnar verlieren lassen wollte, eine Niederlage von Brock gegen Styles aber auch nicht zur Debatte stand. Durch die kurzfristigen Änderungen sind auch die ursprünglichen „WrestleMania 35“-Pläne für Daniel Bryan erstmal vom Tisch, bei der größten Show des Jahres sollte der 37-jährige laut Meltzer eigentlich gegen Shane McMahon in den Ring steigen.

– Wir berichteten in dieser Woche bereits darüber, dass Luke Harper kürzlich mit einem Gips an seiner linken Hand gesichtet wurde. Dave Meltzer berichtet diesbezüglich nun, dass sich Harper einer Operation am Handgelenk unterzogen hat. Wie lange er ausfallen wird, ist aktuell nicht bekannt.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




16 Antworten auf „Wird Shawn Michaels noch ein weiteres Mal in den Ring steigen? – Hintergründe zum Heelturn und Titelgewinn von Daniel Bryan und zu geänderten Plänen für „WrestleMania 35“ – Update zu Luke Harper“

Ich hoffe Bryan darf wenigstens Gegenwehr zeigen gegen Lesnar und wird nicht sofort gesquasht. Mit Punk vs Lesnar hat man damals gezeigt, wie so ein Match auch aussehen kann… Ist aber auch die Frage, ob Lesnar und McMahon darauf Bock haben.

flopri sagt:

warum Michaels? niemand will ein weiteres Match sehen..es gibt so viel Talent im gesamten Rooster !!!

Peter sagt:

Besser ein Match mit Michaels, als ein Match von Betty Lunch bei WM35. Sind bei WM35 Undertaker, Nikki Bella und John Cena dabei?

Pearks sagt:

So ein bisschen ist Vince wie Donald Trump, lauter fixe Ideen, gegen die man aber erst mal nicht viel machen kann…

Milo Myers sagt:

Nächste Woche steht dann in den News , Daniel Bryan gibt WWE Titel ab da er seine Karriere wegen erneuter Gehirnerschütterung beenden muss !

gibt's den undertaker noch sagt:

Eigentlich dacht ich es wäre clever gedacht von Vince. Bryan hat mehr star-appeal, mehr WWE-Geschichte, mehr charisma, mehr eben was den Pöbel mitnimmt. Man könnte ihn gegen Lesnar einen Monster push geben. Und ‚boing‘ hätte Smackdown, die neue Nr. 1 show, ein Gesicht, eine Leitfigur, den Maineventer. Jemand den das Universe sehen möchte.

Aber ich fürchte es ist nur ein Klötze kleines ‚YES‘ bei der Series. Leaner macht IHN – um AJ zu schützen – platt. Das war’s dann wieder… Nö nö nö

Fleischpeitsche sagt:

@ Peter

Ganz ehrlich?!?
Du ziehst über Becky Lynch her? Gut, jedem seine Sache wem er/sie mag.
Aber gleichzeitig fragst du nach Nikki Bella?

Kris sagt:

Mr. M. ist 53 und hat ewig nicht gekämpft. Trotzdem er sich früher über den alten Hogan lustig gemacht hat, hat er offenbar selber nichts daraus gelernt.

kingmatze2010 sagt:

ihr dürft andere Meinungen haben, wer hbk in Saudi Arabien gesehen hat, alle meine freunde meinten, das hätte er sich nicht noch mal antun sollen, total abgemagert! harper war sowieso nur midcarder, hat aber gute Matches geworked, ich denke da an das ladder match gegen dolph und war zurecht IC-Champ

dann mal zum titelwechsel am dienstag, es kam vollkommen überraschend für mich, aber war die ganz große bombe, wer dadrauf gewettet hätte, hätte ne menge kohle eingenommen

ich freu mich für Daniel, der heelturn war natürlich total dämlich und brock wird ihn abfertigen am sonntag, man wird Daniel aber gut aussehen lassen, hoffe ich zumindest

glg, euer matzy 🙂

kingmatze2010 sagt:

ach eins mal noch dazu, ich sehe Brian danielson als würdigen WWE_Champion an und teile die Meinung des users gibt’s den untertaker noch, glaube aber, dass Daniel bis wrestlemania champ bleiben darf

WWE hat unglaublich viel falsch gemacht, es wurden keine neuen Superstars aufgebaut, teilzeitarbeiter gepusht, brock lesnar, the rock, John Cena, undertaker, hbk, HHH, der rest verschwindet in der midcard, ist also irrellevant, siehe seth Rollins, so wird’s nun auch aj styles gehen

da sollte WWE mal nachdenken, denn so gehen die unterirdischen Ratings nämlich nicht weg, ein Pluspunkt gibt’s von mir aber, die Damen werden nun mehr in den Vordergrund gestellt

so, ich fasse dann mal zusammen, macht Vince so weiter, wird es WWE in dieser form nicht mehr geben, ohne Ratings oder tv-verträge geht die Firma den Bach runter

text darf gern geteilt werden, dass die leute in stanford, CT mal aufwachen

das ist kritisch von mir betrachtet, ich bin seit 1991 wwe-fan, damals noch wwf und man muss zuschauen, wie die Company in grund und boden versinkt, das ist hart

euer matzy 🙂

Vince hätte sich einfach mal drauf einlassen sollen und Styles clean gegen Lesnar gewinnen lassen sollen. Überraschungserfolg und die Wrestlingwelt wäre wieder zufrieden gewesen. So wird sich Bryan in 2min Richtung Suplex City befinden

RyoMusashi sagt:

Cool wäre gewesen: man hätte AJ im Match gegen Lesnar gelassen. Das Match bei der SS wäre dann ausgewogen gewesen und kurz bevor AJ verliert kommt Daniel Brian zum Ring und hilf AJ zum Sieg! Beide stehen im Ring und lachen und zeigen das Too Sweet Zeichen! Das ganze war halt ein abgekartetes Ding mit „disrespect“ usw.
Finn Balor kommt zum Ring und gratuliert und macht ebenfalls das Zeichen. Die Reunion oder Neuformierung des Clubs ist perfekt!
Kurz darauf taucht Finn Balor bei NXT auf und sichert sich das Gold…
Das Ziel des Clubs: Alle drei Brands zu beherrschen… eine Art Rebellion abseits der Brands. Weder Heel noch Babyface sondern Tweener.
Der Club (oder welchen neuen Namen man auch immer wählt) könnte so übergreifend in allen Brands Matches worken und es wären tolle Matches möglich.
Auch Becky Lynch würde da gut reinpassen.
Aber das würde ja bedeuten das sich die Kreativen mal abseits von gewohnten Pfaden bewegen müssten…

Es wird immer langweiliger

WomanEmpire279 sagt:

Oha, es ist WWE aufgefallen, dass die Rentner-Gang es wohl doch nicht mehr ganz so toll draufhat wie früher? Halleluja!!! Aber ob sie aus diesem Wissen was machen wage ich mal zu bezweifeln.?‍♀️

Fleischpeitsche sagt:

@ WomanEmpire279

Ist wohl wie mit Vinnie. 😉 Der wird zwar auch wissen, dass ein Reigns nicht in den Main Event gehört geschweige denn das Face of the Company ist und versucht es trotzdem immer wieder.

Bryan gegen Lesnar zu stellen ist doch ein Witz, er ist wenn es hoch kommt doch grade mal die Hälfte von ihm.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/