Impact Wrestling Kurzbericht aus México, Distrito Federal, Mexiko vom 11.10.2018 (inkl. Videos)

12.10.18, von Max "Mantis" Seichert

Impact Wrestling
Ort: Frontón México Centro de Entretenimiento in México, Distrito Federal, Mexiko
Datum: 11. Oktober 2018

Die Show beginnt mit einem Rückblick auf die Geschehnisse der letzten Woche, bevor in die Halle geschaltet wird, wo auch sogleich das erste Match des Abends auf dem Programm steht.

1. Match
4-Way Match
Petey Williams gewann gegen Jack Evans, Trevor Lee und Puma King via Pin an Trevor Lee nach dem Canadian Destroyer.

Die Kommentatoren deuten an, dass das letzte Wort zwischen LAX und The OGz vor „Bound for Glory“ noch nicht gesprochen ist.

Rich Swann erklärt im Interview mit McKenzie Mitchell, dass er sich für Matt Sydal freut, da dieser nun endlich jemanden gefunden hat, der an seinen Namaste-Kram glaubt. Er kann damit jedoch nichts anfangen. Dafür hat er mittlerweile einen Tag Team Partner für „Bound for Glory“ gefunden. In einem Videopackage wird daraufhin Willie Mack als Swanns Partner vorgestellt. Zusammen werden die beiden bei „Bound for Glory“ auf Matt Sydal & Ethan Page treffen.

2. Match
Singles Match
Maximo gewann gegen Grado via Pin nach einem Einroller.

Nach dem Match verpasst Grado Maximo einen ordentlichen Schmatzer.

Backstage bereiten sich Johnny Impact, Fallah Bahh und Eddie Edwards auf ihr heutiges Trios Match mit Austin Aries, Moose und Killer Kross vor. Eddie ist wütend darüber, dass „Quinn“ (Mooses realer Vorname) Alisha terrorisierte. Heute wird es einen Vorgeschmack auf das geben, was Eddie mit Moose bei „Bound for Glory“ anstellen wird. Anschließend fragt Johnny Fallah, ob dieser bereit ist, was dieser mit „No! No! No! Bahh! Bahh! Bahh!“ beantwortet.

McKenzie Mitchell hat sich nun Eli Drake ans Mikrofon geholt und spricht sogleich dessen Countout-Niederlage aus der Vorwoche an. Eli kann sich daran jedoch nicht erinnern und behauptet, dass La Parka mit einem Stuhl zum Ring gekommen ist und sich hat disqualifizieren lassen. Anschließend kommt er auf „Bound for Glory“ zu sprechen und spricht eine Open Challenge aus. Man muss jedoch ein New Yorker sein, um diese Open Challenge akzeptieren zu können.

3. Match
Der Verlierer wird wieder nach Indien geschickt – Singles Match
Rohit Raju gewann gegen Gursinder Singh via Pin nach einem Jumping Complete Shot.
– Gama Singh befand sich während des Matches am Ring.

Nach dem Match möchte sich Rohit Raju bei Gursinder Singh entschuldigen, jedoch wird er von Gama Singh geschlagen. Anschließend verlassen die beiden den Ring und lassen einen enttäuschten Gursinder Singh zurück.

4. Match
6-Man Tag Team Match
Austin Aries, Killer Kross & Moose gewannen gegen Johnny Impact, Fallah Bahh & Eddie Edwards via Pin von Aries gegen Impact nach dem Brainbuster.

Josh Mathews bewirbt noch einmal den „Bound for Glory“-PPV.

Father Jim Mitchell sitzt in einer Kirche und spielt auf der Orgel. Allie kommt vorbei und bittet Mitchell, ihr zu helfen, um in das Reich der Untoten zu gelangen. Mitchell befürchtet, dass Allie ihre Seele wiederhaben möchte, was diese aber verneint. Father Jim erinnert sie aber noch einmal daran, dass sie damals ihre Seele der Hölle überlassen hat, um wieder zurückzukehren. Allie stellt klar, dass sie Kiera Hogan retten muss. Mitchell lenkt ein und verspricht ihr, dass er ihr helfen wird – für eine bisher unerwähnte Gegenleistung. Am Sonntag werden sich die beiden treffen. Er wird dafür sorgen, dass der Sarg offen steht und Allie ins Reich der Untoten zu gelangen. Er kann jedoch nichts garantieren. Die beiden besiegeln ihren Deal mit einem Handschlag.

5. Match
(Non-Title) Singles Match
Tessa Blanchard gewann gegen Keyra via Pin nach dem Hammerlock DDT.

LAX (Konnan, Ortiz & Santana) und The OGz (King, Homicide & Hernandez) kommen für das abschließende Gipfeltreffen zum Ring. King beginnt die Aussprache damit, dass er verspricht, die Legende namens Konnan am 14. Oktober zu beenden. Am Sonntag wird diese Fehde ein Ende finden – und mit ihr auch Konnan. Dieser antwortet gleich zweimal – erst in spanisch, dann in englisch. Er sagt, dass jeder einzelne Zuschauer in diesem Gebäude helfen wird, um The OGz zu schlagen. King hat sich im LAX Clubhouse eingenistet und LAX nicht respektiert. Dafür wird er bezahlen. Er hat King großgezogen und zu dem gemacht, was er heute ist. Das Gleiche hat er auch mit Hernandez & Homicide getan. Anschließend erklärt Konnan, dass die Bosse alles andere als zufrieden sind und der Waffenstillstand hiermit aufgehoben wird. Daraufhin bricht ein Brawl zwischen den beiden Gruppen aus und mit einer abschließenden „Bound for Glory“-Vignette endet die finale Show vor dem Pay-per-view.

Hype-Videos:

HIER könnt Ihr Euch mit vielen weiteren Fans über diese Show unterhalten! KLICK!




Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/