Wechsel zu WWE vom Tisch: Pentagón Jr. und Fénix bleiben Lucha Underground, Impact Wrestling & Co. bis ins Jahr 2020 erhalten! Treten sie bald auch für NJPW auf? – Jeff Cobb (aka Matanza) kündigt Abschied von Lucha Underground an! Liegt seine Zukunft bei ROH/NJPW? – SHIMMER startet Streaming-Dienst – Ausblick auf die nächsten Shows von PWG, CHIKARA, MLW und AAW

22.09.18, von Jens "JME" Meyer

Lucha Underground: Pentagón Jr. und Fénix bleiben Lucha Underground, Impact Wrestling und Co. bis ins Jahr 2020 erhalten! – Jeff Cobb (aka Matanza Cueto) verlässt Lucha Underground nach der 4. Staffel und schließt sich ROH/NJPW an – Zuschauerzahl der aktuellen Ausgabe

PWG – Pro Wrestling Guerrilla: Hochkarätige Matchcard für die nächste Show angekündigt

MLW – Major League Wrestling: Verdopplung der Zuschauerzahlen dank Ausstrahlung in spanischer Sprache? – Drei weitere Independent-Stars bald als Regulars – Aktuelle Matchcard für „MLW Fury Roads“

CHIKARA: Vorschau auf die heutige „It Came from Beneath the Sink!“-Show

AAW – AAW Pro Wrestling: Ausblick auf das stark besetzte Jim Lynam Memorial Tournament 2018 in der kommenden Woche

Sonstige(s): SHIMMER startet eigenen Streaming-Dienst – „Ten Pounds of Gold“: Kommentatoren-Legende für „NWA 70th Anniversary“-Show verpflichtet

Diskutiert in unserem Forum mit anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

Lucha Underground

– Nachdem in den vergangenen Wochen sehr viel über ihre Zukunft sowie einen möglichen Wechsel zu WWE spekuliert wurde, gibt es seit dieser Woche endlich Gewissheit: Pentagón Jr. und Fénix bleiben der Independent-Szene bis mindestens ins Jahr 2020 erhalten!

Ihr aktueller Vertrag bei Lucha Underground bindet die beiden Mexikaner laut Informationen des PWInsiders bis ins Jahr 2020. Somit würden sie auch eine mögliche 5. Staffel worken, die aktuell zwar noch nicht als beschlossene Sache, aber sehr wohl als wahrscheinlich gilt.

Weiter berichtet Mike Johnson vom PWInsider, dass sich die „Lucha Brothers“ in der vergangenen Woche in Mexico City mit Offiziellen von Impact Wrestling getroffen haben. Mit der Hilfe von Konnan konnten Pentagón Jr. und Fénix auch mit Impact einen neuen Deal zu verbesserten Konditionen für das Jahr 2019 abschließen. Darüber hinaus einigten sich die beiden Brüder auch mit Major League Wrestling auf eine weitere Zusammenarbeit, so bestätigte Court Bauer auf Twitter, dass sie alle MLW-Shows im Jahr 2019 worken werden.

In ihrer Heimat Mexiko werden Pentagón Jr. und Fénix vorerst weiter für die großen Rivalen AAA und CMLL in den Ring steigen. Angeblich wollen sie ihr Engagement bei CMLL im kommenden Jahr nutzen, um auch einen Fuß bei New Japan Pro Wrestling in die Tür zu bekommen. New Japan soll aktuell ganz groß in ihrem Fokus stehen. In einem Interview bestätigte Fénix in dieser Woche, dass WWE und NJPW bereits Interesse an ihm und seinen Bruder bekundet haben. Während ein Wechsel zu WWE aber bis mindestens ins Jahr 2020 definitiv vom Tisch ist, könnte die japanische Top-Promotion im kommenden Jahr scheinbar auf die „Lucha Brothers“ zurückgreifen.

Wenn für sie nicht gerade Auftritte für Lucha Underground, Impact Wrestling, AAA, CMLL und MLW anstehen, werden die beiden auch weiter Independent-Bookings bei Promotions wie AAW und Northeast Wrestling annehmen. Des Weiteren haben sie auch einen Deal mit Masked Republic bezüglich der „Lucha Brothers“-Markenrechte abgeschlossen.

– Jeff Cobb, den meisten Lucha Underground Fans eher als Matanza Cueto bekannt, wird sein Engagement bei Lucha Underground derweil nach der aktuell laufenden 4. Staffel beenden. Dies bestätigte der ehemalige olympische Ringer (bei den Spielen in Athen im Jahr 2004) nun im „X-Pac 12360“-Podcast von Sean Waltman. Wie Dave Meltzer diesbezüglich im Wrestling Observer Newsletter berichtet, wollte Cobb bereits nach der 3. Staffel aussteigen, letztlich einigte er sich mit Lucha Underground darauf, dass er die 4. Staffel noch abdreht, damit man Matanza aus den Shows schreiben kann. Im Anschluss an diese Staffel erhält er die Freigabe aus seinem eigentlich über 7. Staffeln laufenden Vertrag. Gegenüber Waltman erklärte der 36-jährige, dass er hoffe, dass man bei Lucha Underground keine Spielchen mit ihm spielen, sondern ihn wie versprochen ziehen lassen werde. Außerdem bestätigte Cobb, dass er die „Fighting Sprit Unleashed“-Show von New Japan Pro Wrestling am 30. September 2018 worken und zukünftig vermutlich öfter für die japanische Promotion auftreten wird. Laut Dave Meltzer geht man davon aus, dass er nach seinem Abgang von Lucha Underground einen Vertrag bei Ring of Honor unterschrieben und über deren Kooperation mit NJPW auch regelmäßig in Japan auftreten wird.

– Die Erstausstrahlung der vierzehnten Episode in Staffel 4 auf dem El Rey Network, am 19. September 2018, sahen durchschnittlich 97.000 Zuschauer. Dies waren 18.000 Zuschauer mehr als in der Vorwoche (79.000 Zuschauer). Zum Vergleich nachfolgend die durchschnittlichen Zuschauerzahlen der Erstausstrahlungen auf dem El Rey Network:
1. Staffel: 52.850 Zuschauer (hinzu kamen durchschnittlich 205.500 Zuschauer auf UniMAS)
2. Staffel: 121.900 Zuschauer
3. Staffel: 102.637 Zuschauer
4. Staffel: 107.745 Zuschauer

PWG

– Pro Wrestling Guerrilla gab in dieser Woche die komplette Matchcard für ihre nächste Show bekannt, welche am 19. Oktober 2018 über die Bühne gehen wird. Im Main Event wird PWG World Champion WALTER seinen Titel gegen den Sieger des diesjährigen Battle of Los Angles Jeff Cobb aufs Spiel setzen. Des Weiteren werden die Impact World Tag Team Champions LAX (Ortiz & Santana) ihr Debüt für die Promotion feiern und The Rascalz (Dezmond Xavier & Zachary Wentz) um die PWG World Tag Team Championship herausfordern. Ebenfalls erstmals für PWG im Einsatz sein wird der CMLL-Star Hechicero, der es mit Zack Sabre Jr. zu tun bekommen wird. Außerdem dürfen wir uns auf ein Highflying-Highlight mit Rey Fénix und Bandido freuen. Nachfolgend die komplette Matchcard:

Pro Wrestling Guerrilla „Smokey and the Bandido“
Ort: The Globe Theatre in Los Angeles, Kalifornien, USA
Datum: 19. Oktober 2018

PWG World Championship
Singles Match
WALTER (c) vs. Jeff Cobb

PWG World Tag Team Championship
Tag Team Match
The Rascalz (Dezmond Xavier & Zachary Wentz) (c) vs. LAX (Ortiz & Santana)

Singles Match
Hechicero vs. Zack Sabre Jr.

Singles Match
Rey Fénix vs. Bandido

Singles Match
Darby Allin vs. Joey Janela

Singles Match
Brody King vs. Timothy Thatcher

3-Way Match
Flamita vs. Rey Horus (aka El Dragon Azteca Jr.) vs. Puma King

MLW

– Die wöchentliche „MLW Fusion“ TV-Shows wird ab dem 25. September in spanischer Sprache auch auf beIN SPORTS en Español (zu empfangen in USA, Puerto Rico und Kanada) ausgestrahlt. Dies ist der Hauptgrund dafür, warum man zuletzt vermehrt auf mexikanische Stars wie LA Park, Pentagón Jr. und Fénix und Konnan gesetzt hat. Der TV-Sender verzeichnet sehr gute Einschaltquoten unter den spanischsprachigen Zuschauern und man hofft, dass man die bisherige Zuschauerzahl auf beIN SPORTS somit mehr als verdoppeln kann. Nachdem man mit Pentagón Jr. und Fénix einen Deal für das komplette Jahr 2019 abschließen konnte, darf man einen anhaltenden Push der Lucha Brothers erwarten.

– Mit PCO, Sammy Guevara und Brody King möchte man drei der weitere große Independent-Stars als Regulars in die Company holen.

– Hier noch die aktuelle Matchcard für die nächsten „MLW Fusion“-Tapings:

Major League Wrestling „Fury Road“
Melrose Ballroom in Queens, New York, USA
Datum: 04. Oktober 2018

Singles Match
Tommy Dreamer vs. Brody King

Singles Match
LA Park vs. PCO

Spin the Wheel Make the Deal – ??? Match
Jimmy Havoc vs. Sami Callihan

Singles Match
Tom Lawlor vs. Shane Strickland

6 Man Tag Team Match
The Hart Foundation (Teddy Hart, Davey Boy Smith Jr. & Brian Pillman Jr.) vs. Rich Swann, ACH & Marko Stunt

Ebenfalls angekündigt:
* MLW World Heavyweight Champion Low Ki
* MLW World Middleweight Champion MJF (w/ Aria Blake)
* Konnan
* Joey Ryan
* El Hijo de LA Park
* Salina de la Renta
* Kotto Brazil
* Barrington Hughes
* Jason Cade
* Jimmy Yuta
* Myron Reed

CHIKARA

– Mit „It Came from Beneath the Sink!“ steht in der kommenden Nacht die erste CHIKARA-Show nach dem diesjährigen „King of Trios“ auf dem Programm. Nachdem sich CHIKARA Grand Champion Mark Angelosetti im Verlauf des „King of Trios“ das Wadenbein gebrochen hatte und vorerst verletzt ausfällt, wird sein Partner Dasher Hatfield heute Nacht den Titel an seiner Stelle gegen Travis Huckabee verteidigen. Nachfolgend das komplette Line-up:

CHIKARA „It Came from Beneath the Sink!“
Ort: The Wrestle Factory in Philadelphia, Pennsylvania, USA
Datum: 22. September 2018

CHIKARA Grand Championship
Singles Match
Dasher Hatfield (c) [Ersatz für Mark Angelosetti] vs. Travis Huckabee

8 Person Tag Team Match
Officer Warren Barksdale, Mike Quackenbush, Solo Darling & Green Ant vs. Merlok, Hallowicked, Frantik & Sonny Defarge

6 Man Tag Team Match
Hyper Beast Warriors (Hype Rockwell, Oleg The Usurper & The Proletariat Boar of Moldova) vs. The Regime (Juan Francisco de Coronado & The Closers: Rick Roland & Sloan Caprice)

Tag Team Match
The Colony (Fire Ant & Thief Ant) vs. The Proteus Wheel (Callux The Castigator & Volgar)

Singles Match
Boomer Hatfield vs. The Whisper

6 Person Tag Team Match
Jeremy Leary, Lucas Calhoun & Blanche Babish vs. The Noveau Asthetic (BLANK, Ursa Minor In The Night Sky & Still Life With Apricots And Pears)

Singles Match
Mick Moretti vs. Rory Gulak

AAW

– In der kommenden Woche steht für die AAW Promotion aus Illinois mit dem „Jim Lynam Memorial Tournament“ eines ihrer jährlichen Highlights an. Das zweitägige Turnier selbst weist ein beeindruckendes Teilnehmerfeld auf, darüber hinaus wurden mit Brody King vs. PENTA EL 0M (aka Pentagón Jr.) um die AAW Heavyweight Championship sowie Eddie Kingston & David Starr vs. Curt Stallion & Jake Something um die AAW Tag Team Championship noch zwei vielversprechende Titelmatches für den ersten Tag bestätigt. Nachfolgend das aktuelle Line-up:

AAW Pro Wrestling „The Jim Lynam Memorial Tournament 2018 – Tag 1“
Ort: The Logan Square Auditorium in Chicago, Illinois, USA
Datum: 28. September 2018

Jim Lynam Memorial Tournament 2018 – 1. Runde – Singles Match
Sammy Guevara vs. Trey Miguel

Jim Lynam Memorial Tournament 2018 – 1. Runde – Singles Match
Moose vs. Sami Callihan

Jim Lynam Memorial Tournament 2018 – 1. Runde – Singles Match
Rich Swann vs. Trevor Lee

Jim Lynam Memorial Tournament 2018 – 1. Runde – Singles Match
Rey Fénix vs. Shane Strickland

Jim Lynam Memorial Tournament 2018 – 1. Runde – Singles Match
DJZ vs. Ace Romero

Jim Lynam Memorial Tournament 2018 – 1. Runde – Singles Match
AR Fox vs. Myron Reed

Jim Lynam Memorial Tournament 2018 – 1. Runde – Singles Match
Jimmy Jacobs vs. Darby Allin

Jim Lynam Memorial Tournament 2018 – 1. Runde – Singles Match
ACH vs. MJF

AAW Heavyweight Championship
Singles Matc
Brody King (c) vs. PENTA EL 0M (aka Pentagón Jr.)

AAW Tag Team Championship
Tag Team Match
WRSTLING (Eddie Kingston & David Starr) (c) vs. Curt Stallion & Jake Something

AAW Pro Wrestling „The Jim Lynam Memorial Tournament 2018 – Tag 1“
Ort: The Logan Square Auditorium in Chicago, Illinois, USA
Datum: 29. September 2018

Viertelfinale, Halbfinale und Finale des Jim Lynam Memorial Tournament 2018!

Singles Match
Kylie Rae vs. Scarlett Bordeaux

Sonstige(s)

– Auch SHIMMER hat nun einen eigenen Streaming-Dienst. Für 9,99 US-Dollar pro Monat (ca. 8,50 Euro) kann man fortan auf StreamSHIMMER.com die Shows der beliebten All-Womens Promotion schauen. Aktuell sind die ersten 61 Events (von mittlerweile insgesamt 104) online. Aktuell ist der Dienst über den WebPlayer auf der Webseite und die SHIMMER Roku-App nutzbar. Des Weiteren wird es bald auch eine App für Amazon FireTV geben.

– Kommentatoren-Legende Tony Schiavone wird den Main Event zwischen Cody Rhodes und Nick Aldis um die NWA World Heavyweight Championship bei der der „NWA 70th Anniversary“-Show am 21. Oktober 2018 kommentieren. Dies wurde bei der dieswöchigen „Ten Pounds of Gold“-Ausgabe bestätigt, welche ihr euch nachfolgend anschauen könnt:




6 Antworten auf „Wechsel zu WWE vom Tisch: Pentagón Jr. und Fénix bleiben Lucha Underground, Impact Wrestling & Co. bis ins Jahr 2020 erhalten! Treten sie bald auch für NJPW auf? – Jeff Cobb (aka Matanza) kündigt Abschied von Lucha Underground an! Liegt seine Zukunft bei ROH/NJPW? – SHIMMER startet Streaming-Dienst – Ausblick auf die nächsten Shows von PWG, CHIKARA, MLW und AAW“

NXTOM sagt:

Olee nach der arbeit schmeiß ich eine runde freibier 🙂

Minga sagt:

sehr sehr positiv, dass pentagón jr. und fénix indy sind und bleiben.

besonders fénix ist wohl einer der momentan spektakulärsten worker überhaupt; dass heisst, er darf in den ligen auch sein volles potential ausschöpfenund zeigen.

luvNXTandALLIN sagt:

Was feier ich das ab, dass die in den Indys bleiben!!!!! Dort müssen sie sich wenigstens ordentlich die Kiste vermöbeln lassen für ihr Geld, bei der wwe bekommen sie ja nur drei Baby moves ohne Verletzungsgefahr, die sie machen dürfen und schwachsinnige gimmicks.

Seppel sagt:

Riddle war sowas von affig.
Triple HaHaHa sein Flip Flop Tarzan. Gut das der bei NJPW nicht abheuern konnte. Den braucht niemand.

Seppel sagt:

Bei dem Gimmick von Pentagon hätte sich der WWW Kids Club der First Row eh ins Höschen gemacht.

Gute Nachricht.

Hi Minga?‍♂️

NXTOM sagt:

Schön das sich nicht alle kaufen lassen!
Für die beiden ist ras auch besser.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/